Posts

Es werden Posts vom 2010 angezeigt.

Klasse im Garten hat viel glück gefunden ....

Bild
... in einer kürzlich erstandenen ausgabe der Schulflora von Österreich aus den 1920er Jahren.


Sie teilt ihr glück mit den geneigten leserInnen und wünscht "Gut Gartel" 2011! 
Brigitte

Haben Sie einen ‚winter garden‘ ?

Bild
Nein, nein, die rede ist nicht von einem wintergarten, also einen glas(an)bau für kälteempfindliche gewächse. Sondern von einem garten, der auch in winter ein fest für die augen ist, im englischen als ‚winter garden‘ bezeichnet. Sehen Sie bei einem rundgang am wochende aufregende rinde, kostbare blüten, tröstliches grün, eine lebhaft sich tummelnde vogelschar ?

Falls nicht, hier eine kleine auswahl an kandidaten, die Sie bei Ihrer planung für nächstes jahr berücksichtigen können:

Poesie der Blumen …

Bild
…aus der zeit zwischen 1880 und 1900 zeigen meine heutigen bilder, angeregt durch das heuer herausgekommene buch Blumenmalerei in Wien (sehr informativ und reich bebildert). Diese war geprägt durch detailreichen naturalismus. Gefördert wurde die hohe entwicklung der kunstrichtung auch durch das interesse Kaiser Franz  II. (I.) und seiner brüder, die alle drei botanisch und gärtnerisch gebildet waren. Anwendungsgebiet war unter anderem die gestaltung von porzellan der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten.

Flora Mirabilis 2010, der erste herbst- gartenmarkt in Wien

Bild
Für gartenbegeisterte menschen gab es am ersten oktoberwochenende im hof des Schloss Neugebäude drei tage flora pur: Internationale anbieterInnen waren mit


spezialsortimenten (klematis, pfingstrosen, schwertlilien, alpenpflanzen, obstgehölzen...)   erprobten aber ungewöhnlichen oder seltenen stauden und gehölzen  (hand)werkzeug auch für ausgefallenste anwendungen und moderner gartenausstattung vom geflochtenen sitzpolster bis zur filigranen laube in moderner formensprache  Produkten aus der gartenernte oder für’s wärmen während selbiger (schals und warme kappen waren gefragt) gekommen.
GartengestalterInnen brachten mit witzigen installationen frischen wind in den hof, viele davon auch ausgesprochen witzig
Nationale und internationale vortragende sprachen zu aktuellen und historischen gartenthemen und berichteten aus der heimat vieler gartenpflanzen.
Und, erstmalig bei einem gartenmarkt, die ostösterreichischen ausbildungsstätten stellten sich vor.
Klasse im Garten feierte auf d…

Voller Erinnerungen ist der alte Eichenhain …

Bild
… im alten oberen Garten des Schloss Neugebäude.

Das nach einer wechselhaften Geschichte im moment wieder mehr beachtete Renaissanceschloss war ein Lieblingsprojekt Kaiser Maximilian I., von diesem  im 16. Jahrhundert als Jagd- und Lustschloss erbaut. Die zu ihren Glanzzeiten akklamierten Gartenanlagen waren dem Schloss nördlich (unterer Garten) und südlich (oberer Garten) vorgelagert.

Manches wartet länger ...

Bild
… aufs wiederverwenden, zum beispiel alte lochziegel und noch ältere strangfalz-dachziegel.

Die lochziegel sind auch als bestandteil eines insektenhotels geeignet, aber die menge die ich zur verfügung hatte, ermöglichte die verwirklichung anderer ideen:
es entstand ein 'lichtturm',  gedacht vor allem als lichtblick in den langen winternächten und als wegbeleuchtung.

Über ribisln und honigbeeren

Bild
Jetzt ist die herrliche zeit wo uns „die früchte in den mund wachsen“. Zugegeben, sie wollen zuerst gepflückt werden vor dem geniessen, daher stimmt „von der hand in den mund leben" wohl eher.
Im Juni waren die weissen ribisl (= johannisbeeren) reif, die vor jahren aus dem garten einer freundin zu uns in einen der wilderen gartenteile zogen. Ich mulche mit (laub)kompost, laub und gejätetem und schneide nach der ernte altes holz aus. Mehr pflege bekommen die sträucher nicht. Nichts desto trotz tragen sie jedes jahr genug für's reichlich naschen und für gemischt belegte obstkuchen. Die früchte sind relativ gross, und süss mit angenehmer säure.
Jetzt reifen gerade erstmalig früchte der vor zwei jahren gepflanzten roten ribisel ‚Rovada‘ (Ribes spicatum x Ribes multiflorum, nicht Ribes rubrum, siehe Kommentar). Obwohl sie sehr gross und hochrot sind, schmecken sie nur mittelmässig, was am  halbschattigen standort liegen kann. Auf die entwicklung des geschmacks in den …

Lehr- und Schaugarten der Gartenbauschule Langenlois

Bild
Fast ein jahr hat es gedauert, bis ich die fotos vom besuch im lehr- und versuchsgarten der Gartenbauschule Langenlois vorbereitet habe. Jetzt ist es soweit:
Die 1947 gegründete schule ist auf einem hügel am rande der ortschaft gelegen. Den einzelnen gebäudetrakten vorgelagert befinden sich kleinere Lehr- und Schaugärten, grössere am angrenzenden Rosenhügel. Alle anlagen werden von den schülerInnen gebaut und betreut. Sie wirken ausgesprochen fröhlich und freundlich. Viele anregungen lassen sich im hausgarten ohne übergrossen aufwand gut umsetzen.


Der erste eintrag ....

Bild
Im KIG-Blog erwarten Sie (ausser der kleinschreibung, und 'ss' statt 'ß') zwei themenbereiche: Öffentlich zugängliche gärten und parks interessieren mich sehr, und ich möchte sie hier gerne vorstellen. Der bogen reicht vom kleinen miniaturgarten in form eines vertical gardens über gartenschauen wie 'Die Garten Tulln' bis zu grossen barocken anlagen wie dem park vom Schloss Belvedere in Wien.In loser reihenfolge berichte ich über aktuelles zum garteln oder aus meinem wilden garten - z.b. was gerade wächst, kreucht und fleucht.
fröhliches garteln! Brigitte Rieser zurück zu K.i.G Blogs, Links, Termine

STÖBERN ARCHIV

Mehr anzeigen