Flora Mirabilis 2010, der erste herbst- gartenmarkt in Wien


Für gartenbegeisterte menschen gab es am ersten oktoberwochenende im hof des Schloss Neugebäude drei tage flora pur: Internationale anbieterInnen waren mit


  • spezialsortimenten (klematis, pfingstrosen, schwertlilien, alpenpflanzen, obstgehölzen...)   
Wekin- und Obstspezialitäten bei Gerhard Kahr
  • erprobten aber ungewöhnlichen oder seltenen stauden und gehölzen  
Gartenreichs schicker zaun: ein über den autoanhänger geworfen stoff mit 'pflanztaschen' aus dem selben material.
  • (hand)werkzeug auch für ausgefallenste anwendungen und moderner gartenausstattung vom geflochtenen sitzpolster bis zur filigranen laube in moderner formensprache   
Blumberg Gartenpavillon
  • Produkten aus der gartenernte oder für’s wärmen während selbiger (schals und warme kappen waren gefragt)
gekommen.
GartengestalterInnen brachten mit witzigen installationen frischen wind in den hof, viele davon auch ausgesprochen witzig 
Doris Minich Gärten:  witzige installation mit niedrigen säulen aus recyclingmaterialen, bemalten paneelen, blutgras.
Weidlfein hatten waschtag.
 Nationale und internationale vortragende sprachen zu aktuellen und historischen gartenthemen und berichteten aus der heimat vieler gartenpflanzen.
Und, erstmalig bei einem gartenmarkt, die ostösterreichischen ausbildungsstätten stellten sich vor.
Klasse im Garten feierte auf dieser veranstaltung marktpremiere. Ich danke familie und freunden herzlichst für die ausdauernde und tatkräftige unterstützung bei den vorbereitungen. Der lohn für die mühe: der K.i.G. stand wurde zum schönsten der veranstaltung nominiert.



 fröhliches garteln

mehr fotos gibt es in meinem flickrset Flora Mirabilis 2010 

FLORA MIRABILIS 2011 von 1. September bis 2. Oktober

Kommentare

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Das Niveau liegt hoch ...

Blaumachen...

Geprüft und für gut befunden....