Schwarze spitze mit rosa akzenten

Sambucus nigra 'Black Lace',
im Meierhof von Schloss Schlosshof
BLACK LACE*  (also 'Schwarze Spitze') heisst eine relativ neue** und ausgefallene sorte des einheimischen holunders (Sambucus nigra), der gerade allenthalben blüht.
Bei diesem holler sind die dunkelroten blätter als zusätzlicher bonus geschlitzt, sehr ähnlich denen der gerade begehrten dunkelrotlaubigen japanischen ahorne. Im gegensatz zu diesen verträgt BLACK LACE aber windige und vollsonnige standorte. Im sommertrockenen und windigen pannonischen klima Ostösterreichs ein nicht zu unterschätzendes plus. Der strauch verträgt schnitt zur grössenregulierung.

    

Holler 'Black Lace' auf Schloß Hof.



In gutem, nicht zu trockenem gartenboden und sonnig (bis halbhschattig) wächst BLACK LACE zügig (bei uns in unter 10 jahren einiges über 2m, siehe bild rechts, aufgenommen im Gemüsegarten des Meierhofs von Schloss Schlosshof). Die zeitgleich mit jenen des wilden hollers treibenden rosigen blüten duften fast gleich stark. Nachtrag 2013: Zeitreihe Entwicklung


KiG Stand mit jungem 'Black Lace'





KiG hatte auf den gartentagen Schlosshof ein junges exemplar dieser hollersorte mit (siehe unten), und viele  besucher haben nachgefragt, ob blüten und früchte wie gewohnt verwertbar sind.

Die antwort: ja, sie sind es.
Hollersirupglas im gemüsegarten von Schlosshof








Im gemüsegarten des Meierhofs waren gerade ein paar liter hollerblütensirup im entstehen, aufgestellt auf einem steintisch in der sonne. Ein schöner anblick im abendlicht. Der sirup wird übrigens durch die rosigen blüten nicht rosa, wie  manchmal gerne behauptet. Für diejenigen, die das rezept noch nicht kennen:

blüte vom 'Black Lace' im sirup
pro liter wasser 1 unbehandelte  (bio)zitrone in scheiben geschnitten, 7-10 hollerblüten (nicht nach regen pflücken oder waschen - der gelbe blütenstaub, der farbe, geschmack, duft und heilwirkung gibt, wäre sonst fort), 50-60 dag zucker, 20 gr zitronensäure) in einem verschliessbaren behälter ansetzen. Einige tage In die sonne stellen (kühlschrankalternative hier beschrieben), mehrmals täglich umrühren, damit sich der zucker auflöst.
Da der saft gerne gärt und die flaschen zerreisst,

Dann heisst es nur noch geniessen, z.b. Hollersekt mit spitzenbegleitung...

Nachtrag: hier eine Zeitreihe über die Entwicklung der beiden Sträucher im Gemüsegarten des Meierhofs.


fröhliches garten und viel genuss wünscht 

* als handelsname wird BLACK LACE gross geschrieben, der sortenname ist 'Eva'
**andere bunt- oder geschlitztlaubige sorten sind 
  • rotblättrig: BLACK BEAUTY (='Gerda'), 'Guincho Purple', 'Purpurea', 'Thundercloud' - normale blattform
  • gelbblättrig: 'Aurea', 'Aureomarginata' (gelbrandig) - normale blattform
  • geschlitztblättrig: 'Laciniata', normal grüne blätter 

Kommentare

  1. Black Lace ist einfach toll. Ich habe diese Sorte schon bewundert und war ganz hin und weg.
    Wenn ich nur Platz hätte, würde ich einen ganzen Gartenbereich in Purpur anlegen und dieser Holler wäre der Star, zusammen mit Rosa glauca und Blutpflaume. Träum...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Elke, ich hole gerade diesen post wieder hervor, und lese wieder Deinen kommentar. Hast Du mittlerweile vllt zumindest eine purpurecke?
      Ich pflanze seit zwei jahren in einem gartenbereich (der schon etliches rotlaubiges hatte) vor allem rotlaubiges. Vllt wird der irgendwann ein purpurner bereich mit grünen akzenten...

      lg, Brigitte

      Löschen
  2. ich habe da einen forenthread für dich, Elke:
    http://forum.garten-pur.de/Atelier-26/Blueten-und-Blaetter-dunkel-wie--6548_0A.htm
    viel spass beim träumen...

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass ich hier über meine kürzliche Neuerwerbung gerade etwas geschrieben stehen sehe. Mein roter Holunder ist allerdings noch winzig, gerade mal knappe 30cm hoch. Hoffentlich beeilt er sich mit Wachsen, denn auch das Laub ist sehr sehenswert und gleicht den schönen japanischen Zierahorn.
    Habe schon ein paar Mal in dieses (sehr interessante) Blog hineingelinst und hinterlasse heute mal einen lieben Gruss,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Barbara, herzlichen dank für den lieben gruss, hat mich sehr gefreut. Und - ich drücke die daumen, dass Dein holler heuer zumindest kniehöhe erreicht...

    lg, Brigitte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Das Niveau liegt hoch ...

Blaumachen...

Geprüft und für gut befunden....