Thema mit Variationen - Sauerdorn (Berberis) im Herbst

sozusagen als Nachschlag zu den Sauer macht lustig vor ein paar Wochen zwei Collagen von Berberis im Herbst.

1. Reihe
___ B. candiula, B. verruculosa, B. thunbergii 'Atropurpurea'
2. Reihe
___ B. x stenophylla, B. 'Tottenham'
3. reihe
___ B. julianae, B. thunbergii, B. 'Telstar'

Die Berberis x stenophylla in der zweiten Reihe, sie war schon der zweite Versuch, hat mittlerweile auch die Patscherl gestreckt (=ist erfroren im Winter), es ist zu windig-kalt hier, und es gibt zu wenig schützenden Schnee.

Da auf Flickr das direkte taggen im Bild möglich ist, hier der Link zu diesem Bild: auf der verlinkten Seite mit dem Mauszeiger über das Bild fahren,  dann scheinen die Namen auf. Ist viel komfortabler als eine "von links-nach rechts Beschreibung.

Berberitzen im Netz:
Berberine-Daydreams@Flickr,
Berberitzen der Anden by Mono Andes.

Nachtrag: in der aktuellen Ausgabe von The Garden (November 2011) gibt es einen informativen Artikel über seltenere Berberitzen mit sehr schönen Fotos.

fröhliches Garten!

Kommentare

  1. Die Berberitzen machst du mir langsam so richtig schmackhaft! Schön sind die!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. und wirklich fies stachelig. Ihr hauptnachteil, im garten, für mich. Und sie lassen sich, nach meinen erfahrungen, nur schlecht versetzen. Nix mit 'on the road again'.

    Aber sie haben charakter und sind verlässlich, das macht sie mir lieb.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Das Niveau liegt hoch ...

Blaumachen...

Geprüft und für gut befunden....