Posts

Es werden Posts vom Januar, 2013 angezeigt.

Hitze, Wind, ...

Bild
... Wassermangel und armer Boden, das sind, ausser gestalterischen, die Herausforderungen an Landschaftsplaner in Dubai.

Wie damit bei einem Prestigeprojekt wie dem Park des Burj Khalifa in Dubai umgegangen wird, war für mich spannend zu entdecken: vor einem Jahr brachte der Klassenprimus  einige Eindrücke aus Dubais Stadtlandschaften mit, vor allem aus besagtem Park.

Die ursprünglichen Entwürfe für den Park rund um den 828m hohen Turm entsprachen nicht den Erwartungen des Auftraggebers, der sehr spät in der Bauzeit (der Turm war schon über 600m Höhe gewachsen) die kalifornische Landschaftsplanergruppe SWA beauftragte - nachdem diese in nur 4 Wochen eine neue Gestaltung entwarf:

das Layout des Parks nimmt nun die Grundriss des Turms auf, der selbst an eine Blüte der Ismene (Hymenocallis) mit ihren breiteren kurzen und angemutig gedrehten langen Blütenblättern angelehnt ist: konzentrische, radial angeordnete Bögen mit einem Netz an diese durchkreuzenden Geraden. Der Park soll eine unw…

Blogvorstellung: Experiment Selbstversorgung ...

... nennt sich ein spannender Blog, der die Fährnisse zweier junger Menschen, Lisa und Michael, festhält, die im Burgenländischen Selbstversorgung anstreben. Ich konnte sie bei einer Kundin kennenlernen, und erfreulicherweise hält der Kontakt über das social web an.

Besonders interessiert mich natürlich, wenn etwas über Wildkräuter im Blog zu lesen ist - leben Gärtnernde und Garten respektvoll miteinander, findet sich ja viel Wildes im Garten und muss nicht woanders gesammelt werden. 
Eine Entdeckung in der entsprechenden Rubrik für mich:

das Echt-Labkraut (Galium verum) als den Schwarztee (genauer halbfermentierten Oolong Tea) ersetzende/ergänzende Pflanze. Also doch nochmal ein Ansiedlungsversuch?


experimentselbstversorgung.netPrädikat: Lesenwert ;)

gelungenes selbstversorgen wünscht  Brigitte Rieser
PS.: Hier ein Bilderlog der HEA! (Heilkräftig-Essbar-Aromatisch) Pflanzen in meinem Garten