Servus, wir lesen uns im Garten

könnte der Slogan sein, für einen Bericht über eine Gartenreportage.

Simone Andress 'in action'
Im Frühling '12 recherchierten Ruth Wegerer und Simone Andress im Klassengarten für das Magazin Servus in Stadt und Land eine Gartenreportage.

Ruth war, als eine der erfahrensten Gartenjournalistinnen in Ö, bei der ersten Flora Mirabilis 2010*  Jurorin für den schönsten Stand. Schlussendlich erhielt der KiG Stand den Preis. Ihr gefielen in der Folge meine Fotos aus dem Klassengarten und vorigen April war sie dann für einen Bericht aus einem Frühlingsgarten in unserem Garten zu Gast.
Simone, ihre langjährige Garten- und Buch/Magazinpartnerin, lichtet Essen, Stillleben, Interieurs und, genau, Exterieurs wie unseren Garten, ab.

Simone kam mit Sack und Stativ
machte sich aber vor allem mit kurzer Brennweite ans Bildersammeln
Wie erwartet, war das ein Aktivprogramm, es ging tief runter
und weit raus
und nah dran
 

Allzuviel Zeit, Motive näherzuholen wie oben im Bild, blieb Ruth allerdings nicht, sie füllte ihr schönes Notizbuch für Gartengeschichten, dass sie einmal geschenkt bekam,
mit ihrer schwungvollen Schrift - ich glaube, das Konzept des Berichts aus dem Klassengarten war zu dem Zeitpunkt schon fertig, Ruth schreibt nicht Stichworte nieder, sondern ausformulierte Sätze.

Nach diesem erbaulichen Nachmittag (wir konnten, außer italienischem Espresso, schon die ersten frischen Kräuter aus dem Garten auf Ziegenkäse mit Essig und Öl sowie Nussbrot mit Nüssen vom alten Nussbaum hinter dem Haus genießen) landeten einige Wochen später die Kontaktabzüge in der Mailbox
"Ahhh, das zeigt also eine Profifotografin vom Garten!"
Und dann herrschte Ruhe, bis weit in den Jänner. Da ich während der kalten Wintermonate nicht nur sichtbar schrumpfe, sondern auch langsamer (re)agiere, gibt es keine Eindrücke vom Besuch der Planzeichnerin des Servus Magazins, Frau Lammers. Sehr schade - sie ist kompetent und ein reizender Mensch, und studiert Landschaftsplanung an der BOKU - wir dürfen gespannt sein auf ihre weitere Karriere. Da ich mit Hilfe eines klassen Sohns vor einigen Jahren einen genauen Bepflanzungs- und Bebauungsplan unseres Gartens erstellt haben, ging es allerdings eh vor allem darum, wie diesen (er ist sehr groß!) am besten als Grundlage für ihre Arbeit am Plan für Servus auf A4 auszudrucken. Wir entschieden uns dafür, ihn zu fotografieren, und ihn in Folge endlich scannen zu lassen. Ich war, eh klar, noch immer nicht im Scanshop....

Ich bekam um die Zeit auch von Ruth den Textentwurf und das Layout des Artikels mit Fotos - zum Gegenlesen und Benamsen der Pflanzen in den vom Chefredakteur für den Artikel ausgewählten Fotos.

Derweil wandelt Ruth schon wieder auf neuen Gartenpfaden,
Ruth im Sichtungsgarten der HBLA Schönbrunn, Königshof bei Wilfleinsdorf
und Simone fängt die Stimmungen in den Gärten ein.

Und jetzt warte ich schon gespannt, wie der Minivorabdruck am Bildschirm dann in groß auf Papier ausschaut .... am 26.2. ist es soweit.

fröhliches Lesen wünscht

*Petra, Bernd, nicht nur ich vermisse sie! Wo sonst hätte ich z.B. Jens Tippels Vortrag hören können, der mir direkt ins Gärtnerinnenherz ging?

Nachtrag Juli 2013: das pdf ist gekommen, hier geht es zum Bericht (1,3mB)

Kommentare

  1. Hallo Brigitte,
    das ist ja klasse, da gratuliere ich und hoffe, du darfst das Endergebnis hier zeigen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. liebe Elke, auf die idee kam ich noch gar nicht, dass ich das endergebnis zeigen könnte. Wäre eine abrundung meiner reportage, stimmt.
    Ich werdem nachfragen - lassen ;).

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, es wäre schön, das Ergebnis hier angucken zu können - als Nicht-Österreicher hat man ja sonst gar keine Chance!
    Liebgruß, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Sehr interessant! Ich bin neugierig und lese gerne bei Dir weiter... Einen schönen Tag wünsch ich Dir Judith

    AntwortenLöschen
  5. liebe Judith,

    das freut mich :D

    und an Claudia, Elke und Dich: ich habe grünes licht vom servusmagazin.at, sobald der artikel veröffentlicht ist, kann ich ihn hier, online lesbar, verlinken!

    lg, brigitte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Das Niveau liegt hoch ...

Blaumachen...

Geprüft und für gut befunden....