Schnappschuss: Wieseniris im Ennstal

Bild: Wieseniris (Iris sibirica) im Ennstal

Mitte bis Ende Mai blühen im Ennstal in den Wiesen entlang der Enns 
die Wieseniris, oder Sibirischen Schwertlilien (Iris sibirica) - ein spektaktuläres Bild. 

Rosa blüht gleichzeitig das Wiesenschaumkraut , gelb der Hahnenfuss, weiss Kerbel und die Sternnarzissen (Narcissus radiiflorus). Leider ist es mir nicht gelungen, eine grosse mit diesen Narzissen übersäte Wiese aus dem fahrenden Auto zu fotografieren. 

Die Streuwiesen mit all diesen Schätzen (auch tierischen wie den Wachtelkönig) sind ungedüngte Feuchtwiesen und werden spät (im Herbst) gemäht. Sie finden sich zwischen Irdning (bekannt für das Irdninger Moor, eines der letzten Niedermoore Österreichs) und Trautenfels. Weite Teile sind Schutzgebiete

Nicht minder spektakulär ist übrigens der Blick aus den Fenstern der anderen Autoseite: es dräut der Grimming
Weiterführende Informationen zu den Ennstalwiesen finden sich bei zt-kofler.at/ennstal.

blaue-Frühlings-Bändergrüsse

Nachtrag: 5 Minuten im Leben einer Wiesenirisblüte habe ich vor ein paar Jahren im Garten festgehalten:



Kommentare

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Das Niveau liegt hoch ...

Blaumachen...

Geprüft und für gut befunden....