Startseite, Bücher, Termine, Puzzles, zurück zur Webseite

15.09.13

Buchvorstellung Ideenbuch Insektenhotels

Der Einladung vom Ulmerverlag, dieses Buch zu rezensieren, bin ich gerne gefolgt. Erstens gärtnere ich schon jahrzehntelang (auch) für Tiere, zweitens ist dieses Thema für viele meiner KundInnen interessant.

Handwerkliche Techniken und Designideen sind, wie dem Titel auch entspricht, Hauptthemen im Buch (für umfangreiche Informationen zu den Bewohnern sei auf von Orlows ebenfalls bei Ulmer erschienenes Buch  Mein Insektenhotel verwiesen).  Passende  Gartengestaltung wird, wie im früheren Buch, angeschnitten, es gibt erfreulicherweise wenig Überschneidungen.

Gezeigt werden Hotels für "Einzelgänger" wie Mauerbienen und für "Großfamilien" wie Hummelvölker. Schwerpunkt sind ganz eindeutig einfache, klassische Behausungen, die in den meisten Fällen in längstens einen Nachmittag zu bauen sind. Sie sind ähnlich wie diese kleinen Häuschen, die ich auf der NÖ Landesgartenschau gesehen habe:
Auf der Gartenschau Die Garten Tulln, NÖ

Daher können viele der Projekte sehr gut von bzw mit Kindern umgesetzt werden, was das Buch sehr geeignet für Eltern, KindergärtnerInnen, LehrerInnen usw. macht.  Worauf beim Bau aus technischen und naturschützerischen Aspekten geachtet werden muss (z.B. glattfeilen von Kanten) erklärt von Orlow penibel.

Einige Upcyclingideen bringen Pep in den Garten (alte Gartengeräte werden zu Hotels, in dem die Stiel angebohrt werden) und regen zu Gedankensprüngen an ("Gute Idee! Das mache ich mit den nächsten abgebrochenen Stielen!!").

Was mich sehr gefreut hat, da ich Hornissen sehr schätze: es gibt eine genaue Bauanleitung für eine Hornissenburg. Sie gehört übrigens zu den ambitionierteren Projekten.

Und genau hier wird deutlich, wie sehr die klaren, aussagekräftigen Zeichnungen von Helmut Flubacher zum Verständnis der Bauanleitungen beitragen (Stichwort exploded views).


Wie schon erwähnt, sind die Gestaltungen durchwegs klassisch-traditionell, was ich persönlich ein wenig schade finde, ich mag ein wenig Abwechslung und auch Augenzwinkern beim Design.
Privatgarten. Design Lilo Feiertag

Daher ein nicht nur für dieses Buch gedachter Vorschlag: das sehr gute umfangreiche Linkverzeichnis (z.B. fehlt keine mir bekannte Seite zur Identifikation von Insekten-Gartenbewohnern) könnte in einer weiteren Auflage um eine Internetadresse einer Seite des Ulmer social media Auftritts ergänzt werden, auf der Links zu diversesten Fotosammlungen zum jeweiligen Thema des Buchs zu finden sind. Soll der Zugang beschränkt sein, kann im Buch ein Code abgedruckt werden. Ohne diesen ist die Seiteninhalt nicht sichtbar.

Ich darf als Anregung zwei Beispiele verlinken:
meine Fotos von Insektenhotels aus verschiedenen österreichischen Gärten, zusammengefasst in einem Pinterest-Album www.pinterest.com/KlasseImGarten/insect-hotels-insektenhotels/
2) Fotos auf Flickr, die Tierhotels zeigen, von mir in einer Flickr-Galerie zusammengestellt www.flickr.com/photos/klasseimgarten/galleries/72157630556030916/

Noch zwei Annerkungen für österreichische LeserInnen:

Fazit: fundiertes Fachwissen, anschauliche Zeichnungen, überwiegend schnell umsetzbare Projekte -  was hindert uns am Baubeginn?

Fröhliches Bauen wünscht daher



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bloggerin

Mein Bild

  • gärtnerin ... alles bio und natürlich und wild, ohne herbi-, fungi- und sonstige -zid erfahrungen ... daher voller Leben und Stimmen und Gerüche
  • weiterverwenderin von altem oder entsorgtem (auch im garten) und von gestaltung und design (fast) so begeistert wie vom gärtnern.
  • garten- und pflanzenfotografin (Getty Images Contributor)
  • berufung als gartentrainer andere mit begeisterung für's garteln anstecken und unterstützen.