Posts

Es werden Posts vom Februar, 2014 angezeigt.

Monatsblüten: am Valentinstag 2014 ...

Bild
... in voller Blüte, so viel wie schon lange nicht hier im Garten

Wie immer, das Bild mit 'Namensetiketten' auf Flickr - mit Maus über das Bild fahren, dann scheinen sie auf.

Viele der Blüten sind dann Teil dieses kleinen Arrangements geworden, dass ich einer lieben Gastgeberin mitgebracht habe. Da sie den Strauss auf den Esstisch gestellt hat, habe ich endlich einmal an Schneeglöckchen gerochen, die im warmen Zimmer stehen. Die würden so herrlich duften, hatte ich immer wieder gelesen.

Und stimmt, sie haben den herrlichsten Honigduft - vielleicht pflücke ich mir doch hin und wieder ein paar Blüten? Genug wachsen ja mittlerweile im Garten...

bezauberte Grüsse Brigitte

PS: die riesigen Hagebutten sind von der Kordesrose 'Summerwine', die schwarzroten gekrausten Blätter von rotem Grünkohl.

Hier noch ein Bild aus dem Jahr 2010 - kein Vergleich, oder?


Es ist wieder soweit: die Saatgutkataloge sind da...

Bild
... und die Bestellung steht an. Einige der bei mir und GartenfreundInnen hier im Wiener Umland bewährten Gemüse (bzw. Sorten) werde ich auch heuer wieder aussäen bzw. aussetzen. Darf ich vorstellen?

Die diversen Grünkohlsorten wachsen wesentlich besser und gesünder als Krautarten oder Kohlsprossen. Sie sind im Winter eines der wenigen Freilandgemüse.


Die leicht zu ziehenden Asiasalate (hier habe ich eine Bildergalerie diverser Sorten zusammengestellt) sind ebenfalls Kohlarten, daher bei der Fruchtfolge aufpassen!


Weitere bewährte Blattgemüse sind Baumspinat und Chinesische Gemüsemalve. Beide sind 'deppensicher', d.h. sie wachsen auch bei mir ;). Die Malve kann bis weit in den Winter geerntet. Beide werden allerdings sehr hoch.


Eine Kletterpflanze, die sehr warm und relativ früh im Haus vorgezogen werden muss, ist Malabarspinat. Die hübschen kleinen Blüten werden zu schwarzen Früchten, deren Saft stark färbt. Die fleischigen Blätter schmecken recht neutral. Die Ernte b…

Blogvorstellung: Mauerblumen in Berlin

Bild
"...über gärtnernde Stadtbewohner, Mauern und Blumen, Straßenränder, Fensterbänke, Hinterhöfe, Kräuter, krumme Möhren, frischen Mangold, viele reife Tomaten, Kulinarisches. Und über einen kleinen Biogarten mitten in der Stadt..."

damit ist alles gesagt. Und genauso konzise und erfrischend sind die Blogtexte, mit sehr hübschen Fotos, die mich z.B. hungrig machen. Heute gehe ich Grünkohl ernten...

Mauerblumen

grüne Grüsse Brigitte