Startseite, Bücher, Termine, Puzzles, zurück zur Webseite

16.03.14

Früher Lenz im Klassengarten...

... nach einem unglaublich milden Winter.
Mitte März ein frischer Morgen, gefolgt von lauen 20°C

Ausgepflanzte Topfnarzissen 'Tete á Tete' kommen getreulich jährlich wieder.
Der kleine und zarte Zweiblatt-Blaustern, Scilla bifolia ist genauso eroberungsfreudig wie ein anderes zartes Blümchen, das wohlriechende Veilchen. Er erobert erfreulicherweise auch die schüttere Wiese unter dem alten Walnussbaum. Das tun auch die 'Holländischen Krokusse' (Crocus vernus Hybriden)

Apropos Veilchen,  ich hatte vor Jahren ein pinkes gesetzt ('Barleys Pink'), dass eher mühselig weiterkommt im Garten, aber immerhin, es lebt noch. Kann auch am Platz liegen, direkt am Wegrand, trocken, nicht gehätschelt. Wie dem auch sei, was sehe ich vor zwei Tagen? Einen rosalila Sämling 
hier im Vergleich mit zwei 'wilden' Schwestern.

 Sämlinge in Mengen auch von den Lenzrosen, die sich hier sehr wohlfühlen.
Leuchtendbraunrot treibt dieser Sämling vom Mädesüss (Filipendula ulmaria) aus, zum Vergleich ein Blatt der normal grün austreibenden Meute (und eine Meute sind sie, erobern meterweise den Raum, sowohl durch Aussaat als auch durch ihr robustes Naturell). Die Mutter des Aspirins, sind Blüten, Wurzeln und Blätter (jetzt hocharomatisch!) nutzbar*.
Ein Leberblümchenhorst (Hepatica nobilis) aus Ameisensicht. Die tun hier brav ihre Pflicht, und vertragen die Samen, daher haben wir mittlerweile schon einen hübschen kleinen Bestand (es hilft natürlich, dass hohe Sträucher und Bäume im Garten stehen)
Persischer Ehrenpreis (Veronica persica), eine meiner Freuden im frühen Frühjahr
Nicht so blitzblaue Blüten, aber ebenso frisches Grün, der Efeu-Ehrenpreis (Veronica hederifolia). Auch er bedeckt dankenswerter Weise früh im Jahr nackten Boden, ohne andere zu bedrängen. Blütchen bis 7mm.

Schmeckt wie Rucola, die Blätter sind auch ähnlich genug - zumindest für Kurzsichtige, denn das Behaarte Schaumkraut (Cardamine hirsuta) ist miniwunzi klein.
Gänseblümchen (Bellis perennis) mit rosa Blütenspitzen kommen bei mir nicht in den Salat ;).
Die dafür schon, die Blüten der wilden Primeln (Primula vulgaris)

Es summt schon - hoch
und mittel (sehr viel)
und tief - hier die Holzbiene als Klammeraffe
 Es wird gebaut und geflötet
und die Schutzgeister sind auch schon unterwegs
Listspinne

Was kann da noch schief gehen? Und meine Blütensammlung des Monats wird für diesen März sehr üppig ausfallen...


Animierte Grüsse


*Plants for a Future Info Filipendula ulmaria, englisch

Kommentare:

  1. Zauberhafte Fotos, vorallem das Foto von der fleißigen Amsel gefällt mir besonders gut!
    Ich genieße es auch sehr im Garten wieder aktiv zu werden.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Petra, ja, die amsel war wirklich fleissig, da hast Du recht.

      Ab übermorgen macht der lenz hier ein wenig pause (und ich kann z.b. fotos aufarbeiten). Aber das macht nix, alles wird schon grün, die narzissen blühen in mengen und die alte forsythienhecke knallgelbt durch den garten. Das heisst, es wird nicht mehr schneien :D.

      lg, brigitte

      Löschen
  2. Liebe Brigitte,
    ist ja lustig - ich hab nur rosa Veilchen und hätte auch gern mal ein blaues. ;-)
    Gekauft habe ich es vor über 10 Jahren definitiv als normales Duftveilchen in Blau.
    Die erste Biene müsste eine männliche Sandbiene sein, würde ich tippen.
    Holzbienen haben wir hier im hohen Norden leider nicht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. magst Du sämlinge, Elke? Ich kann Dir welche schicken, nächste woche ist es kühler, und sie könnten munter ankommen.

      lg, brigitte

      ps: ich habe die flauschbiene auf flickr auch als sandbienenart, eventuell die frühlings-seidenbiene (Colletes cunicularius) getaggt, http://www.naturspaziergang.de/Wildbienen/Colletinae/Colletes_cunicularius.htm

      Löschen
  3. Liebe Brigitte
    Da ist was los in deinem wunderschönen Garten. Euer Gemüsegarten sieht ja auch verlockend und so schön strukturiert aus. Hast Du schon was angesät ?
    Liebe Grüsse Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mara-Tiziana, heuer noch nicht, obwohl der winter so früh aus war. Vllt auch deswegen *grübel*. Teilweise stehet auch noch vogerlsalat von der herbstaussaat, und in einem beet sind dauergemüse drin.

      lg, brigitte

      Löschen
  4. Wow Brigitte, da hast du wieder tolle Fotos hingekriegt - und bei mir kommen Erinnerungen an meinen Besuch in deinem schönen Garten hoch. (lang ist`s her...) LIebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maria, danke für die beiden 'löber', tun gut. Ja, ist leider echt lange her. Hab ich eigentlich jemals das foto von Euch beiden geschickt????

      lg, brigitte

      Löschen
  5. Schön schön Brigitte. Daugt ma.

    Griass vom Chiemsee! Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jo, geh schau aun, und griass Di, Volker. Sche, Di do zu lesen.

      Brigitte

      Kimmst mal oba noch Wean?

      Löschen
  6. Liebe Brigitte, du hast wirklich einen klasse Garten, und deine Bilder sind wie immer bezaubernd! Geniesse Garten und Wetter und sei ganz lieb gegrüsst von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette, danke für die netten worte, und - ich habe Deinen rat befolgt, vor allem heute, und im garten gesessen, die sonne genossen und sonst nix getan.

      glg, Brigitte

      Löschen

Die Bloggerin

Mein Bild

  • gärtnerin ... alles bio und natürlich und wild, ohne herbi-, fungi- und sonstige -zid erfahrungen ... daher voller Leben und Stimmen und Gerüche
  • weiterverwenderin von altem oder entsorgtem (auch im garten) und von gestaltung und design (fast) so begeistert wie vom gärtnern.
  • garten- und pflanzenfotografin (Getty Images Contributor)
  • berufung als gartentrainer andere mit begeisterung für's garteln anstecken und unterstützen.