Startseite, Bücher, Termine, Puzzles, zurück zur Webseite

18.04.14

Was gab es Neues ...

... auf der 'Raribörse', der 14. Raritätenbörse Im Botanischen Garten Wien? Eine Bildgeschichte ;). Von unserem Platz sehen wir, wie sich der Menschenansturm ab 9:30 den Hauptgang hinaufbewegt:
Bild: ElwinR

 Strahlendes Wetter während der ersten beiden Tage lockte Sonnenhungrige in den Garten, am Sonntag war's durchmischt.Im Hintergrund mit dem grünspanigen Dach die Seitenfront vom Schloss Belvedere.
Begleitet wurden die Raritage wieder von einer Ausstellung, diesmal über Konvergenzen in der Pflanzenwelt (gleichartige, aber unabhängige, Entwicklung verschiedener Pflanzen). Hier das Beispiel Sukkulenz.
 
Konvergenz der Bonsaispezialisten.

  
Sämereien, längst nicht alle. In der Mitte Werner Abel aus der Buckligen Welt.


Neues gab es z.B. bei Kayserholz (eine Frühbeetabdeckung für ihre Hochbeete) und aus dem Blättergarten, Betonäpfel und -birnen, bemalt oder pur. Die Kopftöpfe von Motz-KER waren diesmal glasiert, dafür die Weidenkörbe unlackiert...

Bei den privaten Ausstellern fand ich ein gefülltes Maiglöckchen (das in der aktuellen The Garden als sehr selten erhältlich beschrieben ist - offenbar ist es hier am Kontinent anders) und rechts eine frühjahrsblühende Waldrebe (Atragene-Gruppe) genannt 'Ocotopus', gesehen bei Herian. Darunter Elfenblume (Epimedium x youngianum 'Niveum')

Eingiessen einer der Gunnera-Horste, daneben Gelbdolde (Smyrnium perfoliatum) im Park. Heuer wächst das erste Mal auch im Klassengarten ein Smyrnum. Schlitzblatt-Flieder (Syringa laciniata) in Vollblüte. Darunter  und das immer sehr aufwendig gestaltete Eingangsbeet.

Mit diesen beiden Impressionen vom KiG-Stand schliesse ich den Reigen, bis zum nächsten Mal im April 2015.

rare Grüsse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bloggerin

Mein Bild

  • gärtnerin ... alles bio und natürlich und wild, ohne herbi-, fungi- und sonstige -zid erfahrungen ... daher voller Leben und Stimmen und Gerüche
  • weiterverwenderin von altem oder entsorgtem (auch im garten) und von gestaltung und design (fast) so begeistert wie vom gärtnern.
  • garten- und pflanzenfotografin (Getty Images Contributor)
  • berufung als gartentrainer andere mit begeisterung für's garteln anstecken und unterstützen.