Posts

Es werden Posts vom Juni, 2014 angezeigt.

Thema mit Variationen - Borretsch

Bild
Ein ziemlich derber Geselle ist der Borretsch (Borago officinalis) und eigenwillig. Wo er wachsen will, entscheidet er. Aussaaten waren hier nur von bescheidenen Erfolgen 'gekrönt'. In den Garten geholt habe ich ihn vor Jahren mit ein oder zwei Pflanzen aus der Gärtnerei (blauen und weissen). Mehr braucht eine Familie eigentlich auch nicht. Die älteren Blätter eignen sich nämlich nicht als Hauptbestandteil von Salaten. Nicht nur dass sie rau-pelzig und grob sind - sie enthalten Alkaloide die nur mässigen Genuss anraten. Im Frühjahr sind junge Blätter allerdings willkommen, z.B. in der Frankfurter Grünen Sosse.

Einen Magen-Darm-Bitter á la Ratzeputz...

Bild
... mit den bei uns im Garten wachsenden Käutern ansetzen, war mein Gedanke, nachdem sich der mir von einem Studienkollegen aus Norddeutschland geschenkte bei Unpässlichkeiten des Verdauungstrakts sehr bewährt hatte.Ich habe mich (es war Mitte der 90er) bei Apotheker Pahlow schlau gemacht, welche unserer Gartenkräuter auf die Verdauungsorgane wirken. Mittlerweile nutze ich auch das Netz für Infos, vor allem Plants for a Future.

Hier also meine Variante des Kräuterbitter Ansetzens (die Zusammensetzung der Kräuter variiert naturgemäss von Garten zu Garten je nach vorhandenem):

Wildkräuter aus unserem Kräuterrasen* (nach vielen Jahren extensiver Pflege - mähen, sonst nichts - ist er bald mehr Medizinal- als Kräuter- oder Blumenrasen). Die heimischen Wildkräuter ergänze ich mit den klassischen, oft mediterranen, Küchenkräutern, die ebenfalls auf den Magen-Darm-Bereich positiv wirken.


Nicht im Garten wachsen Kümmel, Fenchel, Anis und Koriander, die habe ich aber eh immer im Haus.

Am wichtigste…

Veilchenblau, Donau und als dritter Rambler...

Bild
... 'Gruss an Freundorf'

In unserem Garten ist  die 'Veilchenblau' (Kiese 1909) nicht mehr in Vollblüte, wenn 'Donau' und 'Gruss an Freundorf' (wie die 'Donau' von Praskac gezüchtet), in Schwung kommen.

Nach Post Nr. 17 in dieser Forumsdiskussion habe ich von meiner Gartenfreundin eine echte 'Donau' bekommen, die heller als die 'Veilchenblau' sind. Mir fällt ausserdem eine stärkere Füllung auf.

'Gruss an Freundorf' duftet gar nicht, die anderen beiden sehr schwach, wie eine Schmuckschatulle, die früher nach Parfum geduftet und ihren Duft jetzt verloren hat.

lila Grüsse Brigitte