K.i.Gartenreminiszenzen Februar 2015

In unserem Garten gibt es nur ungefüllte Lenzrosen (Helleborus orientalis), so hübsch verspielt (oder auch dramatisch) die gefüllten auch sind. Sowohl ich als auch Insekten finden an ersteren mehr Gefallen. Einer meiner liebsten hat heuer wieder mehr Blüten. Sie hält sie seitlich gegen den Weg zu, den ich täglich gehe. Freundliches Geschöpf. Ob sie Farbe oder Haltung wohl vererbt? Wir werden sehen, die Sämlinge bleiben fast alle im Garten, einige blühen auch schon. Nicht in dieser Farbe.
Jucheissa juche, die drei heimischen Alpenveilchen (Cyclamen europaeum) haben einen Sämling hervorgebracht, der dort wo er gekeimt ist sogar einmal sehr gute Überlebenschancen hat (nein, Umsetzen der Sämlinge hat hier bis jetzt nicht funktioniert).
Immer fotografiere ich den Schwefelglanz-Winterling (Eranthis), wenn die Blüten schon mau sind. Notiz an mich: 2016 früher aufdenken!
 Bei den Schnittarbeiten an einer der Kletterrosen hat ein Sohn diese Puppenhülle (Käfer? Hautflügler? Die Flügel stehen ab) zwischen den Spalierbalken entdeckt. Abstand 1-1,5cm. Platz ist in der kleinsten Stube.
ja, es zahlt sich aus, die grösseren Schneeglöckchenhorste unter den 8 grossen Bäumen durch Jahre hindurch zu teilen (jetzt während der Blüte, immer vor Regen!). Heuer waren es an manchen Stellen, wie hier, schon richtig viele, und flächendeckend etliche. Ich konnte sogar schon Neubesiedlungen angehen.
Damit die Kraft der umgesetzten Glückchen nicht in Samenbildung geht, kamen die Blüten in Vasen. So wie diese Zweige von Winterblüte (Chimonanthus praecox) und Winter-Duftschneeball (Viburnum farreri), die ich abschneiden musste. 

2 Tage intensiver Duft im Haus...

notierende Grüsse

Kommentare

  1. Langsam kommt der Frühling in Fahrt, man freut sich über jede neue Blüte, jede neue grüne Spitze. Auch wenn für heute eher Winter angesagt ist, der Frühling ist nicht aufzuhalten. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe Doris - der Sonntag wird wirklich schön, denn soll hier der frühling wieder einkehren, und die krokusse werden wieder die blüten aufmachen.

      lg, brigitte

      Löschen
    2. danke, LilaFlieder - und wie recht Du hast - der frisches-grün suchende gang durch den garten ist momentan obligat.
      Heute wird sich viel tun, es scheint die sonne und ist warm :D

      Löschen
  2. Sehr schöne Zusammenfassung, besonders die duftenden Blüten in der Vase sind eine gute Idee! Na ja, dein Februar ist mein März ;-). Aber ich werde mich auch daran versuchen, obwohl Regelmäßigkeit nicht wirklich meine Stärke ist...
    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine auch nicht immer, ich bin gespannt, ob ich es da bin!

      re mein Februar Dein März - das geht mir jedes jahr so mit den beiden gartenforen, bei denen ich dabei bin. Die klimatisch begünstigten gebiete in D sind unserer gegend bis zu 2 wochen voraus im frühjahr. Im sommer ist es meist umgekehrt, da machen sich sonnenstunden bemerkbar, die wir hier mehr haben.

      liebe grüsse
      Brigitte

      Löschen
  3. Liebe Brigitte, weißt du vielleicht, ob es bei den Helleboren eine Vermehrungsregel gibt? Welche Gene sich dominant verhalten?
    Ich habe nämlich das Gefühl, dass sich vornehmlich Weiß versamt, mit ein bißchen Spielerei in Rot oder Grün. Dieses Jahr bin ich sehr erfreut über einen grünlich-weißen anemonenblütigen Sämling.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiss auch nichts genaues, kann nur von den erfahrungen hier erzählen: dunkelrot gebiert hauptsächlich dunkelrot, und die guttatus-striche/punkte vererben sich auch verlässlich (vor allem auf weiss). Die mittelkräftigen und schwachen rosatöne springen. Aber ich mache keine aufzeichnungen, sind also angaben ohne gewähr.
      Anemonenblütige etc stehen nicht im garten, daher kann ich nicht berichten, wie sich diese merkmale vererben.

      lenzige grüsse
      Brigitte

      Löschen
  4. Liebe Brigitte,
    deine Fotos sind schön und zeigen, dass der Frühling mit ganz großen Schritten voranschreitet, mich freut es. Am Wochenende habe ich mal genau hingesehen und so vieles entdeckt, was sich ans Licht drängt. Ich freue mich über tränende Herzen und über den Zierlauch, der schießt echt in die Höhe.
    Bis bald und einen schönen Tag - Stine -

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Das Niveau liegt hoch ...

Blaumachen...

Geprüft und für gut befunden....