Startseite, Bücher, Termine, Puzzles, zurück zur Webseite

29.03.15

Schleimer Keimen - ein Fotoreport


Vergangenen Herbst habe ich Chia gekauft, den Samen des mexikanischen Salbei (Salvia hispanica). Ich will sehen wie er ausschaut und ihn heuer anbauen. Die Früchte werden wegen ihres hohen Omega3 Fettsäuregehalts gerade immer beliebter.
Vor einiger Zeit wurde in einer Facebookgruppe diskutiert, ob Chia sich für's Keimen eignet, da die Samen (eigentlich Klausen) bei Kontakt mit Wasser sofort Schleim produzieren. Ich verwende mittlerweile kein Keimglas mehr, sondern ein Keimgerät, das für Schleimer beim Keimen besser geeignet ist. Ich ahbe also einen Versuch gestartet.
Chiakeimlinge
Die einzelnen Schritte:
  • Keimschale mit Vliespapier* auslegenVliespapier in Samenschale vom Keimgerät einlegen
  • Chiasamen aufstreuen - nicht zu dicht und
  • Mit Sprayflasche reichlich Wasser aufsprühen, bis das Vlies triefend nass ist. Durch das Sprühen verrutschen die Körner nicht.Samen auf Vlies mit Wasser einsprühen
  •  Normal weiterziehen, also 1-2 täglich spülen, bei Zimmertemperatur und hell halten.
Keimschale mit Chiasamen im Keimgerät
Am 4ten Tag recken sich die hellen Wurzeln
Die Wurzeln erscheinen

Am 5ten zeigt sich deutlich grüner Hauch über den Körnern.
Die Keimblätter erscheinen
Am 10ten Tag recken sich die Sprossen schon appetitanregend zart und grün (siehe erstes Bild), und zeigen auch deutlich, dass das Licht nur von einer Seite kommt.
Essfertig.
Auch für andere schleimproduzierende Samen wie Kresse oder Senf ist ein Vliespapier (oder Küchenrolle etc.) von Vorteil, da der Schleim dann die Abzugslöcher nicht verstopfen kann.

Die Keimlinge schmecken übrigens sehr neutral, leicht nussig. 

Gutes Gelingen wünscht


*es verhindert das Durchfallen feiner Samen durch die Löcher der  Keimschale

Kommentare:

  1. Chia ist wirklich sehr beliebt im Moment. Danke, dass du uns deinen gelungenen Versuch gezeigt hast und Tipps geben konntest! Liebe Grüße, Anna von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitte gerne, Anna! Ich bin gespannt, ob mir auf unserem boden die anzucht im garten gelingt.

      lg, brigitte

      Löschen
  2. Super, danke für den Tipp! Hab auch grad Chia-Samen geschenkt bekommen von einer Freundin. Bin ich also voll im Trend :)
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unbedingt, voll trendy.
      OT Hoffentlich sehen wir uns auf der Raribörse oder am 1. mai in Schiltern!

      lg, brigitte

      Löschen

Die Bloggerin

Mein Bild

  • gärtnerin ... alles bio und natürlich und wild, ohne herbi-, fungi- und sonstige -zid erfahrungen ... daher voller Leben und Stimmen und Gerüche
  • weiterverwenderin von altem oder entsorgtem (auch im garten) und von gestaltung und design (fast) so begeistert wie vom gärtnern.
  • garten- und pflanzenfotografin (Getty Images Contributor)
  • berufung als gartentrainer andere mit begeisterung für's garteln anstecken und unterstützen.