Startseite, Bücher, Termine, Puzzles, zurück zur Webseite

20.01.16

Parc Andre Citroen - grosse Geste trifft feine Farben...

... und Strukturen, schwer-statisches leicht bewegtes. Garteineinblick in den Parc Andre Citroen in Paris.
Glas und Wasser im Parc Andre Citroen, Paris
Glas und Wasser im Parc Andre Citroen, Paris
Auf dem verlassenen Gelände der Citroen Werke wurde von Patrick Berger, Gilles Clement und Alain Provost rund um eine riesige (ca. 23ooom²) zentrale Rasenfläche ein postmoderner Park geplant und errichtet.
Die zentrale Rasenfläche mit umlaufenden Kanal
Die zentrale Rasenfläche mit umlaufenden Kanal


2 grosse Glashausquader beherbergen kälteempfindliche Gewächse bzw. feiernde Menschen, zwischen ihnen rauschen immer wieder üppige Fontänen direkt aus dem Boden weit in die Höhe.
Eines der beiden Glashäuser im Parc Andre Citroen, im Vordergrund die auf und absteigenden Wasserfontänen-
Eines der beiden Glashäuser im Parc Andre Citroen, im Vordergrund die auf und absteigenden Wasserfontänen-

Sechs 'Serielle Gärten' sind jeweils einem wasserzustand, Planeten, Metall, Wochentag, Sinn sowie einer namensgebenden Farbe gewidmet.
Jardin Argent, Parc Andre Citroen, Paris
Jardin Argent, Parc Andre Citroen, Paris
Ein schwarzer (Jardin Noir) und ein Weißer Garten (Jardin Blanc oder Esplanade Max Guedj, Fotos hier) sind 'Satellitengörten' ausserhalb des eigentlichen Parkbereichs.
Im Jardin Noir (Parc Andre Citroen, Paris) sind viele japanische Ahorne zu sehen
Im Jardin Noir (Parc Andre Citroen, Paris) sind viele japanische Ahorne zu sehen
Einer der für mich schönsten Gärten war der Jardin en Movement, der nach seiner Erstbepflanzung mit Gehölzen und verschiedenen sich im wind wiegenden Gräsern sich selbst und den spielenden kindern überlassen wurde. Ein wunderbar magischer Ort.
Im Jardin en Movement, Parc Andre Citroen, Paris
Im Jardin en Movement, Parc Andre Citroen, Paris
Der gesamte Park wird diagonal von einem 630m langen Weg durchzogen, Bauten und Bepflanzung greifen dieses Thema auf.
Diagonaler Weg, Parc Andre Citroen, Paris
Diagonaler Weg, Parc Andre Citroen, Paris
Unbedingt eingeplant werden sollte bei einem besuch ein aufstieg im Fesselballon, die Aussicht 300 m über Paris ist exzellent. Er steigt auch abends auf, wer das beleuchtete Paris bewundern will!

Leider zeigt der Park deutliche Spuren der Zeit, vor allem sind nicht alle Wasseranlagen in Betrieb. Dadurch verschieben sich das Gleichgewicht zwischen Leichtigkeit und Schwere. Kritisiert wird auch die mangelnde Anbindung an die Seine, mangelnde Sitzgelegenheiten, das (theoretische Verbot), unter den Fontainen bei den Glashäusern zu spielen. Dem Publikumszuspruch, auch und vor allem des heimischen, tut das allerdings keinen Abbruch.

Mehr Fotos findet Ihr hier.

Au revoir

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte
    Das ist grosses Gartendesign. Herzlichen dank für Dein vielen tollen Beiträge. Schade das Du nicht mehr Kommentare kriegst, Du hättest Sie verdient.
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Mara-Tiziana, danke für Deine lieben worte :). Ich selbst kommentiere übrigens auch nicht sonderlich viel, muss ich gestehen. Benutze mehr die + und like buttons.

      Löschen
  2. Herrlich - danke für den schönen und interessanten Bericht!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne, liebe Sabine. Jetzt sind endlich alle fotos der Pariser gärten die ich besucht habe, auf flickr. Gebloggt habe ich noch über fast keine. Sie sollen aber folgen.

      Löschen

Die Bloggerin

Mein Bild

  • gärtnerin ... alles bio und natürlich und wild, ohne herbi-, fungi- und sonstige -zid erfahrungen ... daher voller Leben und Stimmen und Gerüche
  • weiterverwenderin von altem oder entsorgtem (auch im garten) und von gestaltung und design (fast) so begeistert wie vom gärtnern.
  • garten- und pflanzenfotografin (Getty Images Contributor)
  • berufung als gartentrainer andere mit begeisterung für's garteln anstecken und unterstützen.