Startseite, Bücher, Termine, Puzzles, zurück zur Webseite

23.05.16

Garteneinblick - Rosarium Baden bei Wien

Im Badener Rosarium im Doblhoff Park starten mit dem Rosenfest am 4. Juni wieder die Badener Rosentage mit einem einschlägigen Programm*.
Blick auf die Reste der Orangerie von Schloss Weikersdorf
Im Rosarium selbst hat frau Gelegenheit, aus über 700 Sorten und Arten die persönlichen Lieblingsrosen auszusuchen.

Dieses breite Spektrum, von der einmalblühenden hagebuttengeschmückten Wildrose über Strauchrosen, Englische Rosen bis zu den dauerblühenden Edelrosen, findet sich nicht so schnell wieder in (Ost)Österreich.
Eine von vielen: Bodendeckerrose 'Loredo', Noack 2002

Bei einem Besuch unbedingt die umfangreiche Sammlung von Rosen des altösterreichischen Züchters Rudolf Geschwind besuchen. Viele seiner Rosen sind noch immer Klassiker der Alten Rosen und für die heutigen schwankenden Klimaverhältnisse ideal. Denn erklärtes Zuchtziel Geschwinds waren in Mitteleuropa ausreichend winterharte und gesunde Rosen mit romantischen Blütenformen.
'Nymphe Egeria' im Oktober. Geschwind 1892

Ein zweiter Besuch im Herbst zahlt sich unbedingt aus, sieht die rosenbegeisterte Gärtnerein dann wie widerstandskräftig ihre Wunschrosen gegen Krankheiten sind. Manche Sträucher stehen noch in voller Vitalität, während andere nicht so gut durchs Gartenjahr kommen (der Garten wird biologisch gepflegt).

Das Rosarium wurde Mitte der 1960er Jahre vom (Garten)architekten Viktor Mödlhammer auf einem Teil der Gärten von Schloss Weikersdorf angelegt.

Noch immer sind die historischen, barocken, Grundstrukturen vorhanden, die Sichtachsen 'aktiv'.  Vor ein paar Jahren wurde unter anderem das Parterre vor Schloss Weikersdorf in großem Umfang renoviert.
 

Sehenswert auch der schöne Gehölzbestand im Landschaftspark.
erholsam das Wandeln durch den 'Landschaftsgarten' im englischen Stil. Ein Teich lädt zum Bootsfahren ein

ein Cafe-Restaurant zum verweilen.

Tipp: Sehr viel Wissenswertes zur Geschichte des Doblhoffparks erzählen Christian Hlavac und Astrid Göttche in ihrem Buch Die Gartenmanie der Habsburger, Begleitband zur gerade laufenden gleichnamigen Ausstellung im Kaiserhaus Baden, die Gartenfreaks unbedingt auch besuchen sollten.



Rosige Stunden wünscht

* Rosen binden und stecken, Rosenbilder in der Pflückgalerie kaufen, den Junivollmond bei einem Picnick Heuer bekommt der Schwerpunkt Rosen illustre Ergänzung: Führungen zur Ausstellung Die Gartenmanie der Habsburger und durch Kurpark und Stadt Baden auf deren Gartenspuren. Adresse: Pelzgasse 1, 2500 Baden bei Wien, ganzjährig geöffnet, Eintritt frei
Das Rosarium Baden finden Sie auf der KiG Gartenkarte Österreichische Gärten.
Mehr ‚Pics by KiG‘, aus mehreren Jahren.

Kommentare:

Die Bloggerin

Mein Bild

  • gärtnerin ... alles bio und natürlich und wild, ohne herbi-, fungi- und sonstige -zid erfahrungen ... daher voller Leben und Stimmen und Gerüche
  • weiterverwenderin von altem oder entsorgtem (auch im garten) und von gestaltung und design (fast) so begeistert wie vom gärtnern.
  • garten- und pflanzenfotografin (Getty Images Contributor)
  • berufung als gartentrainer andere mit begeisterung für's garteln anstecken und unterstützen.