Zeitsprung: Blick entlang Volksgarten zur Burg

Nach einer gefühlt kurzen, real aber doch recht länglichen Pause knüpfe ich an an meine letzten posts und zeige einen weiteren Zeotsprung. Ein 29. Februar schein mir da ein guter tag zu sein.
Diesmal geht es zum Heldenplatz an der Wiener Ringstrasse. Ich empfinde ihn hauptsächlich als grosse leere, als nicht abgeschlossen (vielleicht wäre das Kaiserforum gar nicht so schlecht gewesen). Und darum hoffe ich, nebenbei angemerkt, dass sich für die Ausweichbauten des Parlaments eine nachnutzung findet. Sie geben dem auge willkommenen halt in der Helden zugedachten weite.

Gerne gehe ich aber vom Ring aus entlang vom Volksgarten auf die Burg zu (schwenke dann aber meist in den Volksgarten ab).
Die Bauten haben sich nach 120 jahren gar nicht sehr verändert. Durch die autos wirkt es aber lang nicht mehr so grün - dabei gibt es die in der alten ansichtskarte sichtbaren rasenflächen rechts noch.
Die Bauten sind jetzt frisch geweissigt, und da die kohleheizungen in Wien zurückgegangen sind, werden sie wohl nicht mehr ganz so dunkel werden wie früher.

Ansichtskarte: Verlag BKWI Nr 792-11, nicht datiert, nicht gelaufen.
Foto: aufgenommen 2015. Ich habe den himmel der alten ansichtskarte eingeblendet - die lichtstimmung wird dadurch ähnlicher.

Die ansichtskarte entstand nach einem Aquarell (hier im Original) von Ernst Graner, betitelt "Weg zur Bellaria in Wien". Im hintergrund ist noch das alte Ballhaus sichtbar, das 1903 abgerissen wurde. Jetzt steht dort das in den 1980ern erreichtete Bundesamtsgebäude.
Die namensgebende Bellaria ist im aquarell gerade hinter dem vordersten strassenlaterne sichtbar, und hier auf einem foto aus 1902. Heute existiert die halle (die eigentliche Bellaria) auf dem vorbau nicht mehr.

Mit ballspielenden grüssen
Brigitte

Kommentare

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich schöne Beschreibung des Heldenplatzes. Sollte ich mal in Wien sein, muss ich mir diesen unbedingt anschauen !
    Liebe Grüße Marcel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, denn links geht es dann in den Volksgarten, und der ist sehr schön - vor allem wenn die Rosen blühen.

      Löschen

Kommentar posten

Gerne gelesen

Weisses Kleid

Winterhärte Zonen (USDA) für Österreich

Das Niveau liegt hoch ...

Gemüse im Bund, ein üppiger Strauss...